Wie Sie sich einfach in Nevada integrieren können



Von Edward Cooper

Wenn Sie Ihr Unternehmen aufbauen oder erweitern, möchten Sie möglicherweise Ihr Budget und Ihren Gewinn maximieren, um stark zu bleiben. Das bedeutet, sich in einem Staat mit Gesetzen und Vorschriften niederzulassen, die dazu beitragen. Wenn dies der Fall ist, erwägen Sie, die notwendigen Schritte zur Eingliederung in Nevada zu unternehmen, da dort einige sehr einfache und vorteilhafte Vorschriften für Unternehmen und Konzerne gelten.


Der Bundesstaat Nevada hat viele Gesetze in den Büchern, die für Geschäftsinhaber hilfreich sind, unabhängig davon, in welcher Branche sich Ihr Unternehmen gerade befindet. Erstens haben sie keinen Steuersatz für Unternehmensaktien oder Einkommen. Zweitens sind keine Franchise- oder Eigenkapitalübertragungsstrafen zu zahlen. Schließlich können Sie ohne staatliche Einkommenssteuer Top-Talente für Ihr Unternehmen gewinnen, da deren Dollar weiter geht.


Es gibt mehrere Schritte, die Sie unternehmen müssen, um Ihr Unternehmen in Nevada offiziell zu integrieren. Das erste klingt nach dem einfachsten und einfachsten, sollte aber dennoch mit viel Nachdenken und Ehrfurcht durchgeführt werden. Der erste Schritt besteht darin, Ihr Unternehmen zu benennen. Um sicherzustellen, dass es kein anderes Unternehmen mit demselben Namen gibt, können Sie online eine Namensprüfung durchführen, um sicherzustellen, dass Ihr neuer Spitzname eindeutig ist.


Dann müssen Sie Ihre Mitarbeiter einstellen, insbesondere Ihre Manager, wenn Sie eine LLC aufbauen, oder Direktoren, wenn Sie ein Unternehmen gründen. Sie müssen laut Gesetz mindestens einen direkten Mitarbeiter haben, der mindestens 18 Jahre alt ist. Sie müssen nicht unbedingt in Nevada ansässig sein, was es Ihnen ermöglicht, eine viel längere Linie für Talente zu ziehen.


Nachdem Sie Ihre Direktoren oder Manager haben, ist es Zeit, Ihre Unterlagen beim Staat einzureichen. Unternehmen reichen eine so genannte Satzung ein, und LLCs legen eine Satzung vor. In jedem Fall müssen sie beim Staatssekretär eingereicht werden.


Sobald die Unterlagen eingereicht wurden, müssen Sie alle erforderlichen Genehmigungen und Lizenzen sichern. Abhängig davon, in welcher Stadt Sie das Unternehmen ansiedeln möchten, sind möglicherweise mehrere Lizenzen oder Genehmigungen erforderlich sowie gesetzliche Vorschriften, die eingehalten werden müssen.


Der nächste Schritt auf Ihrer Reise besteht darin, ein Geschäftsbankkonto zu eröffnen und es zu finanzieren. Der Grund dafür ist, dass die staatlichen Gesetze besagen, dass Sie Ihr persönliches Geld und die Unternehmensmittel voneinander trennen müssen und den Nachweis erbringen müssen, dass Sie dies getan haben.


Sobald Sie Ihre Lizenz vom Staat und alle lokalen Genehmigungen erhalten haben, können Sie endlich mit der Arbeit beginnen. Das Gesetz schreibt jedoch vor, dass Sie Ihre Unterlagen erneuern und jedes Jahr eine Genehmigung einreichen und einen Jahresbericht einreichen müssen, der Sie beide etwas Geld kostet. Unternehmen zahlen 500 US-Dollar pro Jahr für die Geschäftslizenz und 150 US-Dollar für die Einreichung von Berichten. LLCs müssen nur 200 US-Dollar für die Lizenz und 200 US-Dollar für die Lizenzierung bezahlen.


Obwohl Ihre Manager oder Direktoren nicht im Bundesstaat wohnen müssen, müssen Sie einen tatsächlichen physischen Standort haben und einige Mitarbeiter, die Nevada zu Hause anrufen, arbeiten dort. Eine Adresse und Telefonnummer innerhalb der Staatsgrenzen ist ein Muss. Sie sollten daher einen Makler finden, der Ihnen bei der Suche nach Standorten hilft, damit Sie Ihrer offiziellen Eingliederung den letzten Schliff geben können.

Komentar

Postingan populer dari blog ini

Erfahren Sie mehr über Audits von Automobilherstellern und deren Bedeutung

Top 6 Überlegungen bei der Einstellung von Storm Drain Cleaning Florida Company

Dinge, die Sie tun können, um die Releveling-Kosten für Mobilheime zu senken